Toyotas Tote


Es gab bisher 34 Tote wegen schlecht gebauten Toyotas. So ungefähr der Tenor in der Weltpresse 😉 (Tagi vom 16. Feb 10, Vincenzo Capodici und viele viele mehr) die letzten Tage… Weltweit… Ahaaa…

In der gleichen Zeit gibt es weltweit Jahr für Jahr gut eine Million von Verkehrstoten auf den Strassen. Nimmt man an, dass die Toyotafahrer etwa gleich viele Unfälle bauen wie Fahrer anderer Marken wären das pro Jahr bei einem Marktanteil von ca. 12% 120’000 Tote.

Toyota beschäftigt ca. 300’000 Mitarbeiter direkt. Pro knapp 3 Arbeitsplätze gibts also einen Toten pro  Jahr. Damit ein Toyotamitarbeiter Arbeit hat, akzeptieren wir in seinem Arbeitsleben also gut 10 Tote, oder anders gesagt, jeder Toyotamitarbeiter bringt in/mit seinem Arbeitsleben gut 10 Menschen um. Dieser wichtige Beitrag zur Überbevölkerung wird natürlich etwas geschmälert wenn man die Tausenden von Mitarbeitern, welche dank, aber nicht direkt für Toyota arbeiten, auch berücksichtigt.

Dagegen können mit nur 34 Toten ganz offensichtlich hunderte von Journalistenleben gefüllt werden. Zum Glück gibts Journalisten die schon mit so wenigen Toten zufrieden daherschreibseln. Wenn alle Autos bauen würden, wären wir bald ausgerottet.

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Journalismus, Vincenzo Capodici

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Am Besten bewertet
%d Bloggern gefällt das: