Verräterin Michele Binswanger


http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/Verratene-Verraeter/story/24849263

(Auszug: Der US-Regierung gilt Wikileaks- Gründer Julian Assange als Verräter, ihren Kritikern als Held. Aber kann man Verrat moralisch rechtfertigen? Und ist die absolute Transparenz erstrebenswert?)

Irgendwer muss Michele Binswanger eingeflüstert haben, dass sie einen Artikel machen soll, um Julian Assange in die Nähe von Verrätern zu rücken. Was Julian mit einem Verräter gemeinsam haben soll ist aber nicht so einfach nachvollziehbar. Juristisch als Australier schon gar nicht, aber auch sonst ist diese Konstruktion etwas weit her geholt. Ein Verräter missbraucht Vertrauen. Julian Assange hat jedoch ganz sicher niemandem implizit oder explizit versprochen keine Dokumente zu publizieren, somit ist sein Verhalten in keiner Art und Weise mit Verrat zu vergleichen! Wenn er Amerikaner wäre könnte man da via generellen Patriotismus ein bisschen was konstruieren, aber müsste im Falle der Amerikaner ja schon arg kurzsichtig sein, da dieser Nation die bisherigen Wikileaks Publikationen eher helfen aus der Patsche zu finden in die sie die bisherige Misswirtschaft gebracht hat. Weder der Afghanistankrieg, noch der Irakkrieg, noch das rücksichtslose InteressenVerhalten des Diplomatischen Korps der USA (naja, dafür werden sie ja bezahlt 😉 ) sind von strategischem Vorteil für den normalen amerikanischen Bürger. Kurzfristige Gewinninteressen der US Waffenlobby stehen hier ziemlich klar über den langfristigen Stabilitätswünschen der sogenannten Internationalen Gemeinschaft.

Also, Michele. Wirklich ein bisschen ein daneben geratener Artikel, einzureihen in den aktuell populären Versuch, Wikileaks und dessen Gründer Julian Assange in den Dreck zu ziehen und mundtot zu machen. Keine Sternstunde des Journalismus.. 😉

Advertisements
Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Journalismus, Michele Binswanger, Peter Wälty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Am Besten bewertet
%d Bloggern gefällt das: