Xavier Alonso verstösst gegen Richtlinien des Schweizer Presserats


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/GripenMontage-durch-die-Ruag-kostet-250-Millionen/story/16653294

In der Richtlinie 3.1 des Schweizer Presserats wird unter anderem postuliert: „Eine genaue Bezeichnung der Quelle eines Beitrags liegt im Interesse des Publikums“.

In seinem Artikel bez. der Beschaffung des neuen Kampfflugzeuges Grippen durch die Schweiz schafft es Xavier Alonso im ganzen Artikel keine einzige nachprüfbare Quelle anzugeben. „Ein Kenner der Flugzeugbranche“, „Stimmen aus der Privatwirtschaft“ ist alles was man erfahren darf woher er seine Information oder besser seine anonyme Antigrippen Propaganda bezogen hat.

Zum Glück gibt es den Schweizer Presserat mit seinen Richtlinien.

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Fehlende Quellenangabe, Journalismus, Xavier Alonso

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Am Besten bewertet
%d Bloggern gefällt das: