Hubert Mooser ist verunsichert


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Die-grosse-GripenVerunsicherung/story/20031281

Huch, nachdem Thomas Hurter (mit netter Beihilfe von Beni Gafner, des Tagis eigenem Rüstungslobbist) schon verschiedentlich versucht hat, dem Gripenkauf das Messer in den Rücken zu rammen, haben wir nun wieder ein weiteres schönes Puzzleteilchen für die Operation Rafale von Farner PR im Tagi lesen können. (Farner PR, mit besten Kontakten zur Schweizer FDP z.B. ist von Dassault bezahlt, den abgeschossenen Rafale wieder ins Spiel zu bringen).

Dass ausgerechnet Thomas Hurter nicht nach seiner Meinung gefragt werden muss wenns um den Gripen geht, sollte mittlerweile eigentlich auch Hubert Mooser klar sein, ist es doch in seinem Fall nicht mal nötig ihn von Farner unter Vertrag zu nehmen, möchte er als Militärpilot ja schon von sich aus natürlich lieber den doppelt so teuren und exklusiveren Lamborghini als „nur“ den Ferrari. 

Advertisements
Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Beni Gafner, Hubert Moser, Journalismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Am Besten bewertet
%d Bloggern gefällt das: