Schöner Geld waschen mit Michèle Binswanger.


http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/Schoener-Geld-waschen/story/21759675

Toll, da gibts also im Internet eine betrügerische Seite, und Michèle Binswanger hat nichts schlaueres zu tun, als auf diese Seite zu verlinken (dofollow notabene). Die Betrüger wird es freuen. Dann noch ein Zückerchen an journalistischem Research, dieses im Gegensatz zur betrügerischen Seite leider nicht verlinkt. In Europa sollen die Cyberkriminellen (gemäss Interpol) 750 Milliarden Schaden anrichten im Jahr. Dass das fast 5% des BIP von Europa ist ist der lieben Michèle Binswanger scheinbar nicht aufgefallen. Oder wurde, eigentlich durchaus korrekt, die Zeitvergeudung auf Facebook eingerechnet? Dann könnte es  ja evtl. wieder hinhauen.
Cybercrime ist sicher vorhanden und ein Thema, aber dass das 750 Milliarden Schaden anrichten soll? Da die Quelle für diese Information im Gegesatz zur betrügerischen Website nicht verlinkt ist, und wir auf Interpol nur auf weltweit 8 Milliarden (im 2008) gestossen sind, (http://www.interpol.int/Crime-areas/Cybercrime/Cybercrime) gehen wir vorsichtshalber davon aus, dass das nicht stimmt und Michèle Binswanger hier unseriöse und unkontrastierte Falsch-Information aus irgendwelchen Quellen wiedergibt. Weil auch wenn es seit dem 2008 gestiegen ist,  eine Vertausendfachung ist nicht wirklich zu erwarten. Vielleicht hat ja auch die GEMA/Billag oder ähnliche räuberische Organisationen wieder mal jeden „illegalen“ Musikdownload zum CD-Vollpreis mit 1000 Euro Strafe pro Download berechnet, damit das Problem auch wirklich schlimm aussieht,  und man nun wirklich endlich den ACTA, SOPA oder PIPA durchbringen kann bei so vielen Cyberkriminellen.

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Journalismus, Michele Binswanger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Am Besten bewertet
%d Bloggern gefällt das: